Skip to main content

„Bit“ (kleinste Speichereinheit im Computer) und „Coin“ (Münze)

Es handelt sich dabei um eine Geldeinheit, die weder Münzen noch Scheine kennt. Bitcoins bestehen aus hochkomplex mathematisch berechneten und verschlüsselten Datenblöcken. Diese digitale Währung wird von keinem Staat, keine Regierung, Firma oder Bank beeinflusst und verwaltet. Alle Transaktionen und auch die Erzeugung der Bitcoins laufen dezentral über das Rechnernetz aller Teilnehmer ab. Das Erzeugen bzw. Errechnen der Bitcoins nennt man „Mining“. Im Gegensatz zu den meisten gängigen Währungen ist Bitcoin auf der ganzen Welt verwendbar. Überweisungen ins Ausland sind meistens kostenlos und wenn dann sind die Gebühren sehr niedrig (meist unter 1 Cent). Transaktionen werden von Person zu Person durchgeführt, ohne dass eine Bank zwischengeschaltet ist. Die Anonymität der Überweisungen ist also sehr hoch. Doch bei Betrug kann man den Vorgang zurückverfolgen wenn es wirklich notwenig ist.