Skip to main content

Bitcoin spaltet sich in zwei Währungen

Bitcoin Spaltung

Bitcoin hat ein Problem: Es ist zu erfolgreich geworden! Immer mehr Menschen wollen immer mehr Überweisungen tätigen. In dieser Menge war das ursprünglich nicht vorgesehen. Schon länger gibt es in der Bitcoin-Community deswegen Auseinandersetzungen über die Lösung des Problems. Dieser Streit hat nun dazu geführt, dass es ab heute, 14:20 Uhr, quasi zwei verschiedene Bitcoin-Währungen gibt: Bitcoin und Bitcoin Cash.

Warum gibt es nun zwei Währungen?

Der Streit über die Zukunft der Bitcoin-Währung wird schon seit einiger Zeit sehr erbittert geführt. Derzeit können weltweit rund drei bis sieben Transaktionen pro Sekunde durchgeführt werden. Zu wenig. Schon heute entstehen „Überweisungs-Staus“. Der Zahldienst Visa schafft beispielsweise etwa 2.000 Transaktionen pro Sekunde. Um das Problem zu lösen, wurden vor allem zwei Varianten diskutiert: SegWit2X und Bitcoin Unlimited.

Was ist technisch überhaupt passiert?

Im Grunde nur das: Die Blockchain hat sich geteilt. Das heißt, ab heute gibt es das Dokument, in dem alle Bitcoin-Transaktionen protokolliert sind, die jemals stattgefunden haben, zwei Mal. Bis zum Zeitpunkt der Teilung stimmen beide Dokumente überein. Ab der Teilung weisen beide Blockchains unterschiedliche Historien auf.

Die neuen Blöcke in dieser Transaktionskette durften bisher nur einen Megabyte groß sein und werden etwa alle zehn Minuten zur bestehenden Blockchain hinzugefügt. Bei Bitcoin wird das erst einmal weiter so gehandelt, bei Bitcoin Cash ist die Menge vorerst auf acht Megabyte angestiegen. Mehr Transaktionen sind also möglich.

Interessant dabei ist: Die neue Cash-Währung geht von einer gleichen Vermögensverteilung aus wie die alte Bitcoin-Chain. Alles, was du in Bitcoins besitzt, hast du nun auch noch einmal in Bitcoin Cash, wenn dein Wallet-Anbieter Cash unterstützt.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *